Skip navigation

PALMERA Polymerisierten Fettsäuren

Die Produktpalette der PALMERA polymerisierten Fettsäuren besteht aus Dimeresäure, Monomeresäure und Isostearinsäure. Sie werden in verschiedenen Industriezweigen genutzt, wie zum Beispiel in der Synthese von Nicht-Nylon-Polyamiden, Heißklebern, Druckerfarben, Farben und Anstrichmitteln; als Epoxy-Härtungsmittel, in Korrosionsschutzmitteln für Erdöllager. Sie sind ebenso weit verbreitet in der Produktion von Estern für Schmiermittel- und Körperpflegeanwendungen. Diese Produkte sind umweltfreundlich und stammen aus nachhaltigen Rohstoffquellen.

Dimere

Produktnamen: DM-10

Application

Einsatz in der Synthese von Nicht-Nylon-Polyamiden, Heißklebern, Druckerfarben, Farben und Anstrichmitteln; als Epoxy-Härtungsmittel, in Korrosionsschutzmitteln für Erdöllager; Einsatz in Schmiermitteln.
 

Isostearinsäure

Produktnamen: IS-10, IS-20, IS-30, IS-40

Application

Ein Hauptrohstoff für die Herstellung von Körperpflege- und kosmetischen Inhaltsstoffen wie zum Beispiel Isopropyl-Isostearate, Tri-Isostearin, Glyceryl-Isostearate, Pentaerythritol-Tetraisostearate. Diese Isostearinsäure-Ester bieten hervorragende Tieftemperatureigenschaften und weisen eine gute Oxidationsstabilität auf; verwendet in der Produktion von TMP Estern in Schmiermittelanwendungen und durchsichtigen Seifen.  

Monomere

Produktnamen: MM-10

Application

In Seifenpasten und Waschmitteln; Einsatz als Ester in Schmiermittelanwendungen wie zum Beispiel Metallbearbeitungsflüssigkeiten und Textilschmierstoffe.